Befreundete Autoren

 

Im Folgenden möchte ich einige Autoren vorstellen, die mich sehr inspiriert haben und die für mich quasi Vorbilder geworden sind:

ASTRID KORTEN

Die Schriftstellerin Astrid Korten wurde in den Niederlanden geboren. Sie fing in ihrer Kindheit mit dem Schreiben an.
1998 wurde ihre Kurzgeschichte „Herr Habgenug und Frau Willnochmehr“ veröffentlicht. 2004 machte Astrid Korten das Schreiben zu ihrem Beruf und sie hat seitdem mehrere Thriller, aber auch Humorvolles publiziert.

Sie ist, wie sie selbst sagt, fasziniert von Psychopathen, da diese glauben, über dem Gesetz zu stehen und entgegen jeglicher Norm leben. Dies wird in ihren Thrillern auch sehr deutlich.

Da Astrid Korten ihre Leidenschaft zum Beruf machte, reist sie viel umher und trifft so auch in Real auf die Schauplätze ihrer Romane. Ihre Bücher sind deshalb so authentisch, da sie bei ihren Recherchen die Hilfe von Beratern auch vielen verschiedenen Fachbereichen in Anspruch nimmt: Psychologie, Forensik, Gentechnologie, Pathologie und Medizin.

Wie gut ihre Bücher ankommen, sieht man nicht zuletzt daran, daß sie immer wieder „Nachschub“ liefert:

– „Herr Habgenug und Frau Willnochmehr“
– „Holly Lander und ihr Tulpenstaat“
– „Café Wichtig“
– „Sibirien – Die aus dem Eis kamen“
– „Tödliche Perfektion“
– „Eiskalte Umarmung“
(um  nur ein paar Titel zu nennen)

„Keine Krimis à la Agatha Christie,  sondern Gänsehautthriller à la Minette Walters“
Westdeutsche Allgemeine

Aktuell erscheint im Dezember 2013 ihr neuer ThrillerEiskalte Umarmung, der am Erfolg ihres vorherigen Buches „Tödliche Perfektion“ schließen soll.

„Eiskalte Umarmung“ (Psychothriller)

Der kommende Tag würde ein Tag des Wartens werden, ein Tag der Vorfreude auf das Finale in der Nacht. Tränen rannen über seine Wangen, während das Gesicht nur Härte zeigte. „Ich werde mir Zeit lassen“, flüsterte er, während er Milch und Zucker in seinen Kaffee rührte. „Ich werde mir Zeit lassen, wenn ich dich töte.“

Eine brutale Mordserie gibt der Polizei Rätsel auf. Die Opfer sind junge Frauen – attraktive blonde Engel mit blau lackierten Fingernägeln. In den Wohnungen der Toten findet sich stets dieselbe mysteriöse Nachricht: „Ich bin die Sehnsucht, ein Prinz und schön wie die Liebe.“ Die Kommissare Robert Hirschau und Benedikt van Cleef wissen genau: Irgendwo dort draußen bereitet sich der Killer darauf vor, erneut zuzuschlagen. Währenddessen ahnt die junge Katharina nichts von den fieberhaften Ermittlungen der Polizei – und von der Gefahr, in der sie schwebt …“


„Tödliche Perfektion“ (Thriller)

Hongkong, Sitz eines internationalen Pharmakonzerns. Robert Faber, Vorstandsvorsitzender und Hauptaktionär, kann sein Glück kaum fassen: Einer seiner Wissenschaftler hat eine revolutionäre Entdeckung gemacht – der neue Wirkstoff Rebu 12 stoppt den Alterungsprozess! Das Milliardengeschäft mit der ewigen Jugend ist zum Greifen nah. Doch Faber ahnt nicht, dass die Information trotz höchster Geheimhaltung schon in falsche Hände geraten ist – und eine skrupellose Sekte sich bereit macht, alles zu tun, um die Formel der Makellosigkeit unter ihre Kontrolle zu bringen …

Fesselnd, dramatisch, eiskalt: Der Thriller über die Schattenseiten der Schönheit und die Abgründe der menschlichen Seele.“



„Sibirien – Die aus dem Eis kamen“ (Psychoschocker)

Marek Sakic schwärmt für das Mädchen Lara. Um ihr ein schönes Leben bieten zu können, reist er nach Sibirien. Dort glaubt er mit Tierfellen und der Arbeit in einem Camp für Eisenbahnschienenleger, ein Vermögen zu machen. Zwei Jahre später holt er Lara zu sich und baut ihnen eine Holzhütte. Doch die Einsamkeit in der Wildnis lässt ein frühkindliches Trauma aufleben. Als Weihnachten sein Sohn Vitja geboren wird, geht sein sehnlichster Wunsch in Erfüllung. Doch der Schein trügt. Die Stimmen aus der Kälte flüstern Grauenvolles. Marek gehorcht ihnen. Eine Katastrophe bahnt sich an.


„Café Wichtig“ (Humorvolles)

Was zum Teufel ist denn Mommy Refresh? Wie schön ist die wahre Liebe? Was macht den All-inclusive-Urlaub zu einem besonderen Erlebnis? Warum gibt es neuerding No „Sex in the City“. Wie bewirbt sich Frau um Mann? Mit einem Curriculum Vitae für ein Herzblatt, oder…? Bei dieser Lektüre dürfen Sie lächeln. Humorvolle, nachdenkliche und satirische Texte. „Café Wichtig“ beantwortet viele Fragen rundum Freundschaft und der Liebe.




KATRIN JÄGER

Die Autorin Katrin Jäger begann nach der Schule ein Publizistikstudium. Vom Drang zu schreiben, bewarf sie sich mit einer Reportage an der Berliner Journalistenschule. Nach einem Praktion beim „Stern“, war Katrin Jäger einige Wochen bei der „Deutschen Welle TV“. Von dort kam die zur „Berliner B.Z.“.

Dann lernte sie ihren Mann kennen, kündigte und bekam zwei Söhne.

Heute hat sich Katrin Jäger einen Namen als Autorin gemacht und bereits einige Bücher veröffentlicht:

– Inselmelodie
– Schützenkönig
– „Max und Josef“ (Kinderbuch)
– „Blutsbrüder“ (Kinderbuch)

Aktuelles Buch: „Luderplatz“:

Viktoria Latell, Polizeireporterin beim Berliner Express, erhält eines Morgens einen Hilferuf von ihrem Fotografenkollegen Mario. Dieser war über Nacht mit einer Frau zusammen, findet aber außer Blut im Badezimmer keine Spur von ihr. Als Viktoria und Mario herauskriegen, dass die verschwundene Herzdame aus der Münsterländer Provinz stammt, schmieden sie umgehend Reisepläne. Dort angekommen entdecken sie zahlreiche Spuren, die sie nicht immer auf die richtige Fährte locken. Und die wiederholt nach Berlin zu einem noch immer nicht aufgeklärten Vermisstenfall weisen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: